Atari-Programm-Kassetten mit Audacitiy auf den PC digitalisieren

Um Programmkassetten erfolgreich zu konvertieren (z.B. mittels wav2cas) ist eine gute Aufnahme Voraussetzung. Ich nutze dafür Audacity

Am Anfang ging mit Audacity gar nix. Das lag daran, dass die Soundkarte richtig konfiguriert sein muss, damit das Eingangssignal auch bei Audacity ankommt. Solche Startschwierigkeiten sind sehr nervig. Glücklicherweise gibt es ein gutes Forum zu Audacity. Hier findet man eine Antwort auf die meisten Fragen.

Beim Überspielen auf den PC sollte man darauf achten, dass die Aufnahme nicht übersteuert. Je hochwertiger die Geräte und Kabel sind, um so besser ist idR. das Ergebnis. Aber es funktioniert auch gut mit Standard-Gerätschaften.

Nach der Aufnahme muss man die wav-Dateien noch ein bisschen bearbeiten. Normalerweise ist nur eine von den beiden Stereospuren die Datenspur. Laut DeReAtari ist das die Linke. Die rechte Spur kann also gelöscht werden. wav2cas arbeitet nur mit einer Mono-Spur, also muss nach dem Löschen, die verbleibende zu Mono umgeschaltet werden.
Der Anfang und das Ende sollten getrimmt werden, also alles vor und hinter dem Programm wegschneiden.

Nun kann man noch einen Butterworth-Filter drüber jagen, damit werden viele Störgeräusche gedämpft. Mit dem Effekt “Normalisieren” kann die Aufnahme eventuell ebenfalls verbessert werden.
Hier mein “Plug-In” für einen entsprechenden Bandpass-Filter, der einfach in das Plug-In-Verzeichnis von Audacity rein kopiert wird:

bandpass8.ny

;nyquist plug-in
;version 1
;type process
;name "Atari Bandpass 8 Filter..."
;action "Performing Bandpass Filter..."
;control fl "Grenze unten max 3.995" real "Hz" 3300 1 rate
;control fh "Grenze oben min 5.327" real "Hz" 6000 1 rate
 
(lowpass8 (highpass8 s fl) fh)

Schreib was...